Abschlag

Die Wahl des passenden Schlägers ist Grundvoraussetzung für den Erfolg.

Ein Sport für alle

Der Golfclub Winterberg bietet Geselligkeit, Spaß, Konzentration und Sport für jedes Alter. Probieren Sie einen Schnupperkurs und überzeugen Sie sich selbst davon!


Sport für alle Sinne

Kaum ein anderer Sport bietet die Möglichkeit, so viel frische Luft und pure Natur zu erleben wie Golf.

Matjes Turnier

Am Mittwoch den 21. Juni ist der Platz bis 18:00h gesperrt wegen das Matjes Turnier.

Gastronomie

Die Gastronomie ist ab dem 1.April geöffnet.

Wetter

Bitte auf das Bild klicken um aktuelle Wetterinformationen zu erhalten

Änderungen 2016 Vorgabesystem

Mit Beginn des Jahres 2016 treten einige Neuerungen des EGA-Vorgabensystems in Kraft:

1. Platzreife ist nicht gleich Handicap 54
Das erste Handicap (in der Regel 54) muss ab 2016 tatsächlich mit der
nötigen Stableford-Nettopunktzahl erspielt werden und wird nicht mehr
automatisch mit Bestehen der Platzreifeprüfung vergeben.
Mit der Platzreife (PR) erhält der Spieler zukünftig den Eintrag "PR" in
seinem Stammblatt und auf dem DGV-Ausweis.

2. Clubvorgabe wird Vorgabeklasse 6
Die bisherigen Clubvorgaben 37 bis 54 werden europaweit Vorgabeklasse 6.

3. Aktiv oder inaktiv entfällt.
Die Kennzeichnung einer Vorgabe als aktiv auf dem Stammblatt entfällt.

4. Schnellere Wiederzuerkennung einer Vorgabe
Zur Wiederzuerkennung einer Vorgabe reicht zukünftig das Ergebnis einer,
statt wie bisher von drei neu gespielten Runden aus.

5. keine Heraufsetzung in der Vorgabenklasse 5
Das Handicap wird ab der Vorgabenklasse 5 (also 26,5 und höher) nach
einem schlechteren vorgabewirksamen Spielergebnis nicht mehr
heraufgesetzt. Damit entfällt für diese Vorgabeklasse 5, wie bisher schon
bei den Vorgaben 37 bis 54, auch die Pufferzone.

6. Keine Automatik bei Vorgabeprüfungen
Die bisherige automatisierte Anpassung der Vorgaben nach Beendigung der
Spielsaison entfällt.
Der Heimatclub kann weiterhin durch den Vorgabenausschuss Anpassungen
im Einzelfall vornehmen.

7. CBA (Pufferzonenanpassung) entfällt
Die Anwendung von CBA entfällt in Deutschland für alle Vorgabenklassen
ersatzlos.

8. EDS-Runden auf allen Plätzen
EDS-Runden, d.h. vorgabewirksame Privatrunden, können künftig auf den
Plätzen aller DGV-Mitglieder mit gültigem Course Rating gespielt werden,
also auch auswärts.
Dies gilt für Spieler der Vorgabeklassen 2 bis 6.
Spieler der Vorgabenklasse 6 (Hcp. 37 bis 54) können sich jetzt auch gegen-
seitig zählen.
Ein Extra-Day-Score (EDS) ist ein vorgabewirksames Stableford-Nettoergebnis
über 9 oder 18 Löcher, sie muss vor Antritt der Runde im Clubsekretariat
registriert werden.

Änderungen Golfregeln 2016

Die wichtigsten Änderungen der Golfregeln 2016

Regel 3-3. Zweifel über Spielweise
1. Das Verfahren für einen Bewerber, der im Zweifel ist wie er verfahren soll und sich
entscheidet zwei Bälle zu spielen; und
2. Wie die Spielleitung feststellen soll, welcher Ball in diesen Situationen zählt.
Außerdem wurde die Regel erweitert um eine Anleitung zu geben welcher Ball zählen soll,
falls die Regeln das gewählte Verfahren für keinen der Bälle erlauben.

Ausnahme zu Regel 6-6d. Falsche Schlagzahl
Diese neue Ausnahme sieht vor, dass ein Bewerber nicht disqualifiziert wird, wenn er für
irgendein Loch eine niedrigere als die tatsächlich gespielte Schlagzahl einreicht, und
der Grund dafür ist ,dass der Bewerber vor dem Einreichen seiner Zählkarte nicht
wusste, dass er sich Strafe zugezogen hat.
Stattdessen erhält der Bewerber die Strafe nach der anwendbaren Regel und weitere
zwei Strafschläge für jedes der Löcher, an denen der Bewerber gegen Regel 6-6d
verstoßen hat.

Regel 14-1b. Schläger verankern
Diese neue Regel wurde eingeführt um das Verankern des Schlägers während eines
Schlages zu verbieten, sei es direkt oder unter Zuhilfenahme eines Ankerpunktes.
Beispiel: Long Putter

Regel 14-3. Künstliche Hilfsmittel und ungebräuchliche Ausrüstung;
Ungewöhnliche Verwendung von Ausrüstung

Mehrere Ergänzungen zu Regel 14-3 wurden gemacht, einschließlich:
1. Eine grundsätzliche festlegung wurde eingeführt um darzustellen welche Richtlinien
die Dachverbände in ihrere Einschätzung leiten, ob die Verwendung irgendeines Gegen-
stands einen Verst0ß gegen Regel 14-3 darstellt.
2. Zur Klärung wurde die ursprüngliche Bezeichnung "ungebräuchliche Verwendung"
in " ungewöhnliche Verwendung" geändert; und
3. Die Strafe der Disqualifikation für den ersten verstoß des Spielers gegen Regel 14-3
während der festgesetzten Runde wurde abgeändert in:
              Lochspiel  in Lochverlust
              Zählspiel  in zwei Strafschläge
erst bei einem weiteren Verstoß folgt die Strafe der Disqualifikation.

Regel 18-2. Ball in Ruhe bewegt durch Spieler, Partner, Caddie oder Ausrüstung
Regel 18-2b (Ball bewegt nach Ansprechen) wurde zurückgezogen. Dies bedeutet,
wenn sich ein Ball bewegt, nachdem ihn der Spieler angesprochen hat, richtet
sich die Anwendung einer Strafe nach Regel18-2 allein danach, ob der Spieler
verursacht hat, dass sich der Ball bewegte.

Regel 25-2 Eingebetteter Ball
Anmerkungen wurden eingeführt um:
1. zu klären wann ein Ball als eingebettet gilt; und
2. zu bestätigen, dass die Spielleitung eine Platzregel einführen darf, die straflose
Erleichterung für einen im Gelände eingebetteten Ball gewährt.
Platzregel im GV Winterberg

Regel 26-2. Ball im Wasserhindernis gespielt
Die Regel wurde zum besseren Verständnis umformatiert.
Es gab keine wesentliche Änderung.

Anhang IV. Hilfsmittel und andere Ausrüstung
Der sich auf Entfernungsmesser beziehende Teil 5 wurde dahingehend geändert, dass
wenn eine Platzregel die benutzung von Entfernungsmessgeräten gestattet, ein Verstoß
gegen Regel 14-3 nur dann vorliegt, wenn der Spieler das gerät für einen Zweck benutzt,
den diese Regel verbietet.
War früher eine solche platzregel in Kraft, hatte ein Spieler bereits gegen Regel 14-3
verstoßen, wenn er ein Entfernungsmessgerät benutzte, dass auch Funktionen enthielt,
deren Benutzung einen Verstoß gegen Regel 14-3 darstellte, unabhängig davon, ob
diese Funktionen vom Spieler tatsächlich benutzt wurden.

Die neuen Golfregeln 2016 können im Sekretariat GC Winterberg bestellt werden.
Herr Manfred Heick ist Ihnen gerne behilflich.